Eckdaten

Wann:Samstag 16.02.2019
Wo: Hochfügen im Zillertal am Pfaffenbühel 3
Disziplin: familiär ausgerichteter Riesenslalom mit einem Durchgang
Startzeit: 10.30 Uhr
Schirmherr: Herr Dr. Christian Lösel, OB Ingolstadt
Veranstalter: Interessengemeinschaft der Ingolstädter Skivereine
Ausrichter: ESV Ingolstadt
Hauptsponsor: AUDI AG Ingolstadt
Rennleitung: Interessengemeinschaft der Ingolstädter Skivereine
Streckenabnahme: 9.30 Uhr durch das Kampfgericht
Startberechtigt: alle Mitglieder eines Ingolstädter Sportvereines und alle Ingolstädter mit Wohnsitz in Ingolstadt
Meldung: an ESV Ingolstadt – Achtung limitierte Starterzahl!
anmeldung.ski-bergsport@esv-ingolstadt.de
www.IN-imschneeunterwegs.de
Meldungen bitte Vereinsweise, Einzelmeldungen an ESV Ingolstadt
Meldeschluss: Montag 11.02.2019
Startgebühr: 10€ je gemeldeten Teilnehmer

Klasseneinteilung

Ski alpin

SchülerU8weiblich (5)männlich (6)2011/12
U10weiblich (7) männlich (8) 2009/10
U12weiblich (9) männlich (10) 2007/08
U14weiblich (11) männlich (12) 2005/06
U16weiblich (13) männlich (14) 2003/04
JugendU18weiblich (24)männlich (25)2001/02
U21weiblich (26)männlich (27)98/99/00
ErwachseneH71 (15)1948
D61 (16)H61 (17)58/49
D51 (18) H51 (19)68/59
D41 (20) H41 (21)78/69
D31 (22) H31 (23)88/79
D22 (28) H22 (29)97/89

Snowboard

Schüler / JugendU21weiblich (1)männlich (2)1998
DamenD(3)
HerrenH(4)

Weitere Daten

Wertung:In allen Klassen gibt es Klassensieger. Die schnellsten Schüler, Jugend und Erwachsenen sind Stadtmeister/in.
Auswertung:unmittelbar nach Rennende
Siegerehrung:14 Uhr im Zielbereich
Torrichter:pro 10 Starter wird ein Torrichter durch die Vereine der IG gestellt
Rettungsdienst:Pistendienst der Liftgesellschaft und die örtliche Bergwacht
Bildmaterial:Wir weisen darauf hin, dass Bildmaterial von dieser Veranstaltung veröffentlicht wird. Die Teilnehmer oder deren gesetzlichen Vertreter erklären sich mit der Anmeldung damit einverstanden.
Haftung:Der Veranstalter und die Ausrichter übernehmen keine Haftung für Verletzungen und Schäden an Teilnehmern, Funktionären, Zuschauern oder anderen Personen. Alle Teilnehmer werden auf ihre eigenverantwortliche Versicherungspflicht hingewiesen. Der Haftungsausschluss gilt entsprechend den DSV Bestimmungen (siehe Anhang). Jeder Verein und Teilnehmer erkennt die Bestimmungen und den Haftungsausschluss mit seiner Meldung an.
Helmpflicht für alle Teilnehmer!
Zeitliche Änderungen vorbehalten!

Nicht zurückgegebene Startnummern werden mit 50€ in Rechnung gestellt!

Auszug aus den DSV Bestimmungen hinsichtlich Haftung

Risikobeurteilung und Eigenverantwortlichkeit der Teilnehmer:

In der DSV-Aktivenerklärung für den Erhalt ihres Startpasses haben die Teilnehmer detailliert erklärt, Kenntnis zu haben von den wettkampfspezifischen Risiken und Gefahren sowie diese zu akzeptieren. Weiter sich darüber bewusst zu sein, dass sie bei der Ausübung der von ihnen gewählten Skidisziplin Schaden an Leib oder Leben erleiden können. Schließlich haben sie sich verpflichtet, eine eigene Risikobeurteilung dahingehend vorzunehmen, ob sie auf Grund ihrer Leistungsfähigkeit sich zutrauen, die Schwierigkeiten der Strecke bzw. Anlage sicher zu bewältigen und sich zudem verpflichtet auf von ihnen erkannte Sicherheitsmängel hinzuweisen. Durch ihren Start bringen sie zum einen die Geeignetheit der Strecke zum Ausdruck sowie zum anderen, deren Anforderungen gewachsen zu sein. Zudem haben sie in der Aktivenerklärung ausdrücklich bestätigt, für das von ihnen verwendete Material selbst verantwortlich zu sein.

Verschulden des Organisators und seiner Erfüllungsgehilfen:

Der Teilnehmer am Wettkampf akzeptiert, wenn er im Wettkampf einen Schaden erleidet und der Meinung ist, den zuständigen Organisator bzw. dessen Erfüllungsgehilfen treffe hierfür ein Verschulden, dass diese im Hinblick auf Sachschäden nur bei Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit haften. Diese Erklärung gilt auch für den Rechtsnachfolger des Athleten. Der Teilnehmer erklärt sich weiter bereit, sich mit den jeweiligen Wettkampfbestimmungen vertraut zu machen. Wenn durch seine Teilnahme am Wettkampf ein Dritter Schaden erleidet, akzeptiert er, dass eine eventuelle Haftung allein ihn treffen kann. Es dient deshalb seinem eigenen Interesse, ausreichenden Versicherungsschutz zu haben.

Wir wünschen allen Teilnehmern ein unfallfreies Rennen und viel Erfolg!